Logo_2012_neu

Koblenzer Gästeführer e.V.

Die Koblenzer Gästeführer haben sich im Jahre 2002 zu einem Verein zusammengeschlossen. Was mit mehr als
20 Mitgliedern begann, ist inzwischen auf rd. 80 angewachsen. Von Anfang an, war der Verein Mitglied im 1994 gegründeten Bundesverband für Gästeführer in Deutschland (BVGD). bvgdlogo2
Alle Koblenzer Gästeführer sind gut ausgebildet und zertifiziert. Der Verein selbst bietet regelmäßigen Erfahrungsaustausch und Weiterbildungsveranstaltungen an, um die Attraktivität der Gästeführungen
zu steigern. Weitere Möglichkeiten zur persönlichen Weiterbildung werden von der Koblenz-Touristik, Universität, Kirche und Volkshochschule angeboten.
Der Verein versteht sich darüber hinaus als Interessenvertreter gegenüber Auftragsgebern und Vermittlern von Gästeführungen.

Wie setzt sich nun die Führung des Vereins zusammen ?

Vorsitzender

Heinz-Gerd Reis

Stv. Vorsitzende

Bernhard Hillesheim

Schriftführer

Brigitte Dürr

Schatzmeister

Linda-Saxler

Beisitzer

Manfred Böckling, Martha Jülich-Backes

Unsere Gästeführungen bieten wir an in Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch und Russisch.

Unsere Angebot an Gästeführungen finden Sie hier:

Weltgästeführertag 2018 am 18.02.2018

Gästeführertreffen am

08.11.2017
07.03.2018
02.05.2018
05.09.2018
07.11.2018

 

1704 Neuer Vorstand1
1708 Überreichung Zertifikate an neue Gästeführer
1704 Fortbildung Gästeführer im Deinhard Museum1

Satzung vom 27.11.2002 in der Fassung vom 12.03.2014

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Der Verein führt den Namen „Koblenzer Gästeführer e.V.“
Er hat seinen Sitz in Koblenz. Er ist in das Vereinsregister eingetragen. Er ist Mitglied im Bundesverband für Gästeführer in Deutschland e.V. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Zweck und Haftung

1.
Ziel des Vereins ist die Förderung der Interessen der Gästeführer und Steigerung der Attraktivität von Gästeführungen durch Weiterbildung und Erfahrungsaustausch der Gästeführer, Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung gegenüber Auftraggebern und Vermittlern.

2. Der Verein haftet nur in Höhe des Vereinsvermögens.


§ 3 Mitgliedschaft

1.
Mitglied kann jeder ausgebildete Gästeführer in der Region Koblenz werden.

2. Die Mitgliedschaft ist schriftlich zu beantragen. Über den Antrag entscheidet der Vorstand. Gegen einen ablehnenden Bescheid kann der Antragsteller innerhalb eines Monats nach Zugang Beschwerde einlegen. Über diese entscheidet die nächste Mitgliederversammlung.

3. Jedes Mitglied ist zur Zahlung des Mitgliedsbeitrags verpflichtet; dessen Höhe, Fälligkeit und Zahlungsweise werden von der Mitgliederversammlung beschlossen.

4. Der Austritt ist jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorsitzenden möglich. Diese muss aber bis spätestens zum 30. September des Kalenderjahres erfolgen und wird dann am Jahresende wirksam.

5. Der Vorstand kann ein Mitglied nach Anhörung aus dem Verein ausschließen, wenn es gegen die Interessen des Vereins verstößt, dessen Ansehen herabsetzt oder trotz schriftlicher Mahnung mit dem Vereinsbeitrag länger als sechs Monate in Rückstand gerät. Gegen den Ausschluss kann das ausgeschlossene Mitglied innerhalb von einem Monat nach Zugang des Beschlusses Beschwerde einlegen. Über diese entscheidet die nächste Mitgliederversammlung, bis dahin ruht die Mitgliedschaft.


§ 4 Vorstand

1.
Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Schatzmeister, dem Schriftführer und einem oder mehreren Beisitzern.

2. Der Verein wird durch den Vorsitzenden oder den stellvertretenden Vorsitzenden vertreten. Im Innenverhältnis wird bestimmt, dass der stellvertretende Vorsitzende nur bei Verhinderung des Vorsitzenden oder in Abstimmung mit diesem als Vertreter des Vereins auftritt
.
3.
Die Amtszeit der Vorstandsmitglieder beträgt zwei Jahre. Sie bleiben jedoch bis zur Bestellung des neuen Vorstandes im Amt.


§ 5 Mitgliederversammlung

1. Eine ordentliche Mitgliederversammlung findet mindestens einmal im Jahr statt. Der Vorsitzende lädt zu dieser mit einer Ladungsfrist von zwei Wochen unter Angabe der Tagesordnung in Textform ein

2. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung, zu der durch den Vorsitzenden mit einer verkürzten Ladungsfrist von einer Woche geladen wird, findet statt, wenn der Vorstand sie im Interesse des Vereins für erforderlich hält oder 20% der Mitglieder sie verlangen.

3. Die Mitgliederversammlung wird vom Vorsitzenden oder von einem von ihr gewählten Versammlungsleiter geleitet. Sie ist bei ordnungsgemäßer Ladung ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Sie entscheidet mit der einfachen Mehrheit der Stimmen, die keine Enthaltungen sind, bei Satzungsänderungen oder Auflösung des Vereins mit einer Mehrheit von zwei Dritteln. Die Beschlüsse werden schriftlich festgehalten und von Versammlungsleiter und Schriftführer unterschrieben

4. Die Mitgliederversammlung entscheidet über alle Fragen von grundsätzlicher Bedeutung, insbesondere über Beschwerden gegen Beschlüsse des Vorstands zur Mitgliedschaft, die Wahl und Entlastung des Vorstands, die Wahl von zwei Rechnungsprüfern, den Geschäftsbericht des Vorstands, die Höhe und Fälligkeit der Mitgliedsbeiträge.

Seitenanfang

Alte Burg

BVGD

Deutsches Eck

Dikasterialgebäude

Festung Ehrenbreitstein

Gästeführer

Kastorkirche

index
index index_twitter

Koblenz

Koblenz Touristik

Kurfürstliches Schloss

Peter-Altmeier-Denkmal

Preußen

Rheinland-Pfalz-Touristik

 

Rheinprovinz

Stolzenfels

Welterbe-Gästeführer

 

 

 

 

Start

Über uns

Die Stadt

Gästeführer

Kontakt

Links

Impressum

Sitemap